Christoph (33), Projektmanager, aus Wien, empfiehlt „Gutes Bier selbst brauen“ von Hubert Hanghofer.

1. Worum geht es für dich in dem Buch?
Das Buch „Gutes Bier selbst brauen“ hat wenig bis gar nichts mit Literatur zu tun. Es ist eine simple Anleitung, um eine Tradition zu erlernen, die durch Industrialisierung und Restriktionen immer mehr in Vergessenheit geraten ist.

2. Warum empfiehlst du dieses Buch?
Wir leben in einer Konsumgesellschaft. Viele Leute haben heutzutage keinen Bezug mehr zu der Herkunft und der Entstehungsweise der Produkte, die sie täglich konsumieren. Der Herstellungsprozess und die verwendeten Zutaten sind unüberschaubar geworden. Gerade im Lebensmittelbereich verunsichert die zunehmende Entfremdung und führt zu berechtigten Zweifeln an so manchen Nahrungsmitteln.

3. Du hast den letzten Satz gelesen, schlägst das Buch zu. Was bleibt?
Es bleibt das Wissen um den Ursprung und die Qualität eines Produktes. Das stärkt mein Vertrauen und mein Selbstbewusstsein.

4. Was ist Dein Lieblingszitat?
„Der Prozess des Bierbrauens ist langwierig und es müssen alle Faktoren perfekt zusammenspielen, um ein Produkt zu kreieren, welches auch schmeckt. Diesen Prozess zu erleben und aktiv mitzugestalten ist eine wunderbare Selbsterfahrung  etwas entstehen zu lassen  etwas zu bewirken.“

Hubert Hanghofer. Gutes Bier selbst brauen. Schritt für Schritt – mit Rezepten. 2012